Trump möchte einen Militärparade nach französischem Vorbild

Wie China, Russland und Nordkorea will US-Präsident Donald Trump die Stärke seines Landes nun auch mit einer Militärparade zeigen. Er beauftragte das Pentagon mit der Planung einer Parade, wie seine Sprecherin am Dienstag mitteilte. Der Wunsch nach einer Parade entstand bei Trump vermutlich, als er bei dem Aufzug zum französischen Nationalfeiertag in Paris zu Gast war, denn in Paris marschieren alljährlich zum Nationalfeiertag am 14. Juli, mit dem an die Erstürmung der Bastille, eines ehemaligen Staatsgefängnisses, erinnert wird, Soldaten über die Champs-Élysées. Im Vergleich zu Nordkorea, China und Russland sind diese Paraden aber eher klein: Im vergangenen Jahr nahmen gut 3700 Fußsoldaten und gut 200 Fahrzeuge daran teil. Die Parade Trumps soll demnach noch in diesem Jahr stattfinden.

Autor:Luca Hensel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.