Die besten Bücher aus 2020

Jeder kennt Bücher: sei es ein Schulbuch, ein Krimi, ein Thriller oder ein Roman. Es gibt unzählige: kurze, lange, gute, schlechte. Im Folgenden werden die am besten von der Bevölkerung angenommenen Bücher des Jahres 2020 vorgestellt. 

Folgende fünf Bücher wurden im Jahr 2020  am meisten verkauft:  

Platz 1: Kobi Jamada: Vielleicht 

Platz 2: Sebastian Fitzek: Der Heimweg.  

Platz 3: Marc-Uwe Kling: Das NEINhorn 

Platz 4: John Strelecky: Das Cafe am Rande der Welt 

Platz 5: Stefanie Stahl : Das Kind in dir muss Heimat finden.  

Wem lesen nicht sonderlich Spaß macht oder wer keine Lust hat, weil er keine Ideen hat, was er lesen soll, empfiehlt sich folgender Büchertipp, für all diejenigen, die sich gerne in den Bann ziehen lassen. Das Buch heißt „Cleanland“ und ist von Martin Schäuble. Das Buch zieht einen sofort in den Bann und hat auf Amazon eine Bewertung von 4,3 Sternen von 5.  

 

Als Feedback findet sich u.a. „Wirklich ein tollles, spannendes und kreatives Buch; habe es in zwei Tagen durchgelesen! Auch für Erwachsene hochinteressant!“  

 

Gebunden gibt es das Buch neu ab 14,00.- €. Man bemerkt kaum, dass die 205 Seiten, die das Buch enthält, schon zu Ende sein sollen.  

Das Buch hat mich als Leser ab der ersten Zeile völlig in den Bann gezogen.  

Es geht um eine Pandemie, die sich ausgebreitet hat. Die 15-jährige Shilo ist die Hauptperson, die aus dem Alltag des Pandemielebens erzählt. Unvorstellbare Dinge geschehen … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.