Colorado Waldbrände

In den USA haben Waldbrände bei Denver schwere Schäden angerichtet. Hunderte Häuser und Gebäude wurden zerstört und tausende Menschen müssen momentan fliehen.

In dem US-Staat Colorado mussten tausende Menschen von ihrem Zuhause fliehen. In Louisville und Superior sind es mittlerweile rund 34.000 Einwohner, die zur Flucht geschlagen wurden. Diese wurden in Notunterkünfte in Sicherheit gebracht. Tausende Gebäude wurden von dem Feuer nicht verschont und sind abgebrannt oder wurden stark beschädigt. Normalerweise sind solche Brände für diese Jahreszeit ungewöhnlich, jedoch haben monatelange andauernde Dürren die Lage stark verschlimmert. Zudem trugen untypische starke Winde einen großen Teil zur schnellen Ausbreitung des Waldbrandes bei.

Nun könnten Schneefälle für Erleichterung sorgen. In einigen Teilen des Bundesstaats Colorado werden bis zu einem Meter Schnee erwartet. Dieser wäre enorm wichtig, um die großen Waldbrände unter Kontrolle zu bekommen und der Verwüstung ein Ende zu bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.